Presseinformation zur Gaspreisgrantie

von Wolfgang Mayer

Verlängerung der Erdgaspreisgarantie bis mindestens zum 30.06.2013

„Als Energieversorger für Soltau ist es unser Ziel, unsere Kunden zuverlässig, Klima schonend und zu dauerhaft günstigen Konditionen mit Energie zu versorgen“, so Dr. Claus-Jürgen Bruhn, Geschäftsführer der Soltauer Stadtwerke. „Trotz des starken Anstiegs der Ölpreise - der Heizölpreis bewegt sich momentan nahe der höchsten jemals festgestellten Notierung bei rd. 92 Cent je Liter brutto - konnten wir in den zurückliegenden Monaten unseren Gaseinkauf für das Jahr 2012 günstiger gestalten. Diese Preisvorteile geben wir selbstverständlich gerne im Rahmen unseres Allgemeinen Erdgastarifs an unsere Kunden weiter“, so Dr. Bruhn weiter. „Deshalb freuen wir uns, unseren Kunden mitteilen zu können, dass wir unsere seit dem 01.09.2011 bestehende und bis zum 30.09.2012 gültige Erdgaspreisgarantie um mindestens weitere 9 Monate, also mindestens bis zum 30.06.2013 verlängern können. Darüber hinaus können wir unseren Allgemeinen Erdgastarif für das Jahr 2012 rückwirkend in Form eines Treuebonus in Höhe von 0,12 Cent je Kilowattstunde brutto senken. Diesen Bonus werden wir unseren Kunden mit der kommenden Jahresverbrauchsabrechnung für ihren gesamten Jahresverbrauch 2012 vergüten, soweit der Erdgasliefervertrag bis zum 30.06.2013 fortbesteht“, so Thomas Neugebauer, Prokurist und Vertriebsleiter des Soltauer Energieversorgers. „Durch den Treuebonus reduzieren sich für das Jahr 2012 die Erdgaskosten für einen Haushalt mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden um insgesamt 24 Euro brutto. Unter Einbeziehung der vorstehenden und in der aktuellen WDR-Gaspreistabelle (www.gaspreistabelle.de, Stand 10.07.2012) noch nicht berücksichtigten Preisreduzierung gehören die Stadtwerke Soltau somit wieder zu den bundesweit 5 % der günstigsten Gasanbieter“, so Neugebauer weiter.

„Unsere Gaspreise liegen damit unverändert auf dem Niveau des Jahres 2006. Natürlich beliefern wir unsere Kunden auch weiterhin ausschließlich mit „100 % NaturGas“, also mit klimaneutralem, CO2-freiem Erdgas – und das ohne Mehrkosten“, so Dr. Bruhn abschließend.

Zurück